ReferenzenVerwaltung, Kunst und Finanzen

Leistungsumfang

Fachplanung Elektro- und Fördertechnik gem. HOAI
für den Erweiterungsbau im Nordhof.
Neubau des 8-geschossigen Verwaltungsgebäudes nach Passivhaus-Standard mit Baukerntemperierung bestehend insbesondere aus Büro- und Seminarräumen, Saalgeschoss nach VStättV, Wellnessbereich und Rechenzentrum sowie Backup-RZ im Altbau.
Technikumfang im Wesentlichen:
Stromversorgungskonzept mit Normal- und Ersatznetzversorgung
USV-Anlagen (2 x 20 kVA)
Photovoltaikanlage (25 kWp)
Sicherheitsbeleuchtungsanlage, Blitzschutzanlagen, Beleuchtungsanlagen, Beschallungsanlage, Uhrenanlage, RWA-Anlage, Brandmeldeanlage nach DIN 14675, BOS Funk, Alarmierungsanlage nach DIN 33404, Zutrittskontrollanlage, EDV- und Fernmeldenetze, Gebäudeautomation über LON, Sonnenschutzsteuerung, Medientechnik, Personen-/Lastenaufzugsanlage, Baustrom/-Beleuchtung.
BRI ca. 16.000 m³
BGF ca. 5.000 m²
Rechenzentrumsflächen:
Neubau NGF ca. 90 m², Altbau NGF ca. 35 m²

  • LPH 5-8 (2009-2012)
  • LPH 2-3, HU-Bau (2009)

Objekt

Neubau im Maximilianeum des Bayerischen Landtags
www.bayern.landtag.de

Bauherr

Freistaat Bayern vertr. durch das Staatliche Bauamt München 2

Nutzer

Bayerischer Landtag

Planungs- und Bauzeit

2009 - 2012

Baukosten Elektrotechnik

ca. € 2,5 Mio